Solide Grundausbildung als Basis für eine erfolgreiche Feuerwehrarbeit
Am 22.11.2016 haben sich 7 Prüflinge der Truppmann 1 Prüfung gestellt. Am Ende des Tages konnte die Wehrführung allen Prüflingen mitteilen: Prüfung bestanden! Mit dem Bestehen wurde nachgewiesen, das grundlegende Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz unter Anleitung übernommen werden können.

Bereits am 25.10.2016 haben 4 Kameradinnen und Kameraden der Truppmann 2 Prüfung bestanden. Hier wurde vorausgesetzt, dass alle selbstständig die Truppmannfunktion im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz wahrnehmen können. Hinzu kommen hier noch standortbezogene Kenntnisse.

Diese beiden Ausbildungsabschnitte sind für alle Feuerwehrmänner/Feuerwehrfrauen Pflicht und müssen durchlaufen werden. Sie werden innerhalb der FF Ellerau durchgeführt, hierfür stellen sich erfahrene Feuerwehrleute zur Verfügung, die Ihre Fähigkeiten / Wissen vermitteln.

Für die Wehrführung ein doppelter Grund zur Freude. Die Wehr wird durch weitere Kräfte verstärkt, die im Einsatzfall ausrücken können. Somit ist die ohnehin schon hohe Einsatzbereitschaft der Wehr auch weiterhin sichergestellt bzw. konnte ausgebaut werden. Der zweite Punkt ist in diesem Zusammenhang nicht weniger wichtig. Die Ausbildung wird innerhalb der Wehr durchgeführt und die Tatsache, dass jeder Prüfling auf Anhieb bestanden hat, zeugt von einem hohen Ausbildungsniveau.

Die Wehrführung beglückwünscht auf diesem Weg alle Prüflinge zur bestandenen Prüfung und ruft auch weiterhin dazu auf, sich ständig fortzubilden. Neben den Dienstabenden, in denen die Wehr intern fortbildet, um im Einsatzfall bestmöglich und effizient helfen zu können, stehen den Prüflingen ab sofort auch das reichhaltige Fortbildungsangebot des Kreises zur Verfügung. Aber auch den Feuerwehrleuten, die sich an der Ausbildung beteiligt haben, wird an dieser Stelle für Ihren Einsatz gedankt.
22.11.2016