Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt…
Unter diesem Motto stand die Ausrichtung des Osterfeuers der Feuerwehr Ellerau. Der Festausschuss hatte seine Planungen bereits abgeschlossen und die entsprechenden Einkäufe waren gemacht.
Am Samstagvormittag sollte dann die finale Abstimmung stattfinden, wie unsere Zelte aufgebaut werden sollten. Natürlich wurde schon seit längerem der Wetterbericht mit einiger Sorge verfolgt, denn vom Wetter sah es nicht gerade gut aus. Vor Ort erwiesen sich unsere Befürchtungen dann leider als bestätigt.

Der Regen hatte den Boden aufgeweicht, so dass eine kleine „Schlammschlacht“ befürchtet werden musste. Das wäre wahrscheinlich noch abwendbar gewesen, aber der böige Wind ließ nur eine Entscheidung zu, der Festausschuss musste gemeinsam mit der Wehrführung das Osterfeuer absagen.

In weiser Voraussicht wurde aber bereits ein Plan „B“ zurechtgelegt, der dann zügig in die Tat umgesetzt wurde.
- Der Getränkewagen wurde kurzerhand in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Ellerau aufgebaut.
- Die Musik (also Musikzug und DJ) fanden ebenfalls in der Halle ihren Platz.
- Bierbänke und –tische wurden auch in der Halle aufgebaut.
- Auf die Plakate, welche im Ort verteilt waren, wurden entsprechende Infos angebracht.

Kräftig zur Hand sind zum ersten Mal auch die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Ellerau gegangen. Sie haben tatkräftig beim Aufbau und dem Aufbringen der Infos wegen der Verlegung geholfen. Während der Veranstaltung haben sie dann den Stand für die Softgetränke und Stockbrot betrieben. Alle Anwesenden haben sich darüber sehr gefreut und sind sich sicher, dass war nicht das letzte Mal.

Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, konnte dann pünktlich um 17 Uhr auch das Osterfest (ohne Feuer) der Feuerwehr Ellerau starten.

Parallel dazu wurde auch das angesammelte Brenngut am ursprünglichen Veranstaltungsort gezündet. Dies geschah in Absprache mit dem Eigentümer des Feldes. Davon angelockt haben sich einige Ellerauer das Feuer noch angeschaut und sind dem Hinweis gefolgt, dass die Feier jetzt in der Wache der Feuerwehr Ellerau stattfindet.

Die Wehrführung und der Festausschuss zeigten sich begeistert, dass so viele den Weg zum Osterfest gefunden haben. Die Stimmung war toll und so wurde trotz der kurzfristigen Änderung noch lange gefeiert.
15.04.2017