Aktuelles Detailansicht

Sturmtief „Xavier“ hinterlässt auch in Ellerau Spuren
Am Donnerstag (05. Oktober) zog über Norddeutschland das Sturmtief „Xavier“. Dieses hat auch in der Gemeinde Ellerau deutliche Spuren hinterlassen. Glücklicherweise ist es „nur“ bei kleineren Sachschäden geblieben. Zur großen Erleichterung aller, kamen keine Personen zu schaden.

Die erste Meldung wegen einem umgestürzten Baum traf um 13:20 bei der Feuerwehr Ellerau ein. Dieser Meldung folgten im Laufe der nächsten Stunden insgesamt 26. Mit teilweise 4 Fahrzeugen wurde jede Meldung „abgearbeitet“.

Dabei bewertete die Besatzung des Einsatzleitwagens (ELW) mit dem stellvertretenden Wehrführer Jan Bronstert jede Meldung und koordinierte die Einsatzkräfte entsprechend. Gegen 21:30 konnte dann der Feuerwehr Leitstelle gemeldet werden, dass alle Fahrzeuge wieder in der Wache sind.

Allen Einsatzkräften war am Ende die Erleichterung anzusehen. Nach 8 Stunden Dauereinsatz setzte überall Erschöpfung ein. Denn größtenteils sind die Einsatzkräfte direkt von der Arbeitsstelle zur Wache gefahren, um dort ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit nachzugehen.

Jan Bronstert dankt allen für ihren unermüdlichen Einsatz an diesem Tag. An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass es dank der guten Ausbildung und der Umsicht der Führungskräfte zu keinen Verletzungen bei den Einsatzkräften gekommen ist.

 


IMG 20171005 WA0004
IMG 20171006 WA0000
IMG 20171006 WA0004
05.10.2017