Das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Ellerau im Brombeerweg 112

 

Das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Ellerau wurde im Zeitraum Mai 2004 bis April 2005 gebaut. Dabei wurde architektonisch auf die Bedürfnisse einer modernen Wehr Rücksicht genommen. Mit einer Nutzfläche von insgesamt 1.520m2 ist das Feuerwehrhaus der zentrale Punkt für die Arbeit der Wehr.
 
Dabei nimmt die Fahrzeughalle mit 5 Stellplätzen plus einer Waschhalle den größten Teil ein. Die Fahrzeuge stehen nebeneinander und haben jeweils ein eigenes Rolltor. So ist eine maximale Einsatzbereitschaft aller Fahrzeuge sichergestellt. Eine moderne Abgassauganlage sorgt dafür, dass die Mitglieder Feuerwehr sich auch bei laufenden Motoren der Fahrzeuge in der Halle aufhalten können.
 
Räumlich getrennt von der Fahrzeughalle besitzt das Feuerwehrhaus 2 Lagerräume, 2 Werkstätten (jeweils für Atemschutzgeräte und kleine Reparaturen am Material).
 
Für die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr stehen ein Umkleideraum sowie sanitäre Räume (Dusche, WC) zur Verfügung. Ein großzügiger Schulungsraum, ausgestattet mit moderner Präsentationstechnik, wird für Fortbildungen und Besprechungen genutzt. In der gut ausgestatteten Küche, wird nach Fortbildungsabenden oder größeren Einsätzen für das leibliche Wohl gesorgt. Auch von der Wehr durchgeführte Veranstaltungen können so optimal unterstützt werden.
 
Um die Verwaltungstätigkeiten innerhalb der Wehr in Ruhe durchführen zu können, wird ein Büro mit einer modernen Büro- und EDV-Einrichtung abseits der anderen Räume verwendet.
 
In der Planung des Feuerwehrhauses wurde neben den Anforderungen an das Gebäude auch das Gelände des Feuerwehrhauses entsprechend bedacht. So steht den Feuerwehrfahrzeugen ein großzügigier Vorplatz zum Rangieren zur Verfügung. Dieser ist für die Abfahrt zu Einsätzen und das spätere Einrücken in das Gerätehaus  sehr wichtig. In diesem Zusammenhang stehen auch den Kameradinnen und Kameraden ausreichend Parkraum für private Fahrzeuge zur Verfügung.
 
Ausserdem ist es Dank des großzügigen Platzangebotes möglich, das Gemeinderevier der Polizei im Gebäude unterzubringen. Zudem lässt es die Aufteilung des Gebäudes zu, Büros und eine Wohnung extern zu vermieten, ohne dass die Arbeit der Feuerwehr und der Polizei dadurch beeinträchtigt wird.

So finden Sie uns (Bitte Link klicken)